Achtung! Diese Seite dient der Dokumentation und wird seit Oktober 2013 nicht mehr aktualisiert.

Weitere Informationen unter gph-habitat.de


habitat
Götz übernimmt das Amt des Weltpräsidenten in Bukarest, Rumänien

Götz übernimmt das Amt des Weltpräsidenten in Bukarest, Rumänien

Peter Götz ist Weltpräsident der Global Parliamentarians on Habitat

Peter Götz ist Weltpräsident der “Global Parliamentarians on Habitat” (GPH). Auch auf internationaler Ebene befasst sich Peter Götz mit Fragen der Wohnungsversorgung, Stadtentwicklung und nachhaltiger Siedlungspolitik. Gleichzeitig sind Themen wie Dezentralisierung und Kommunale Selbstverwaltung von großer Bedeutung.

Seit April 2008 ist Götz Weltpräsident der Global Parliamentarians on Habitat. Am 20. März 2010 wurde er auf dem Weltforum der GPH in Rio de Janeiro, Brasilien, einstimmig wiedergewählt. Götz erklärte: “Es ist eine große Freude für mich, dass unsere Mitglieder mir ihr Vertrauen ein weiteres Mal ausgesprochen haben. So kann ich die vor zwei Jahren begonnene Arbeit fortsetzen und vertiefen.”

Präsidiumssitzung der GPH-Europa in Brüssel, Belgien

Präsidiumssitzung der GPH-Europa in Brüssel, Belgien

“Engagiert und stets mit Herzblut”

Schon in den zwölf Jahren von 1996 bis 2008 empfahl sich Götz in seiner Funktion als Europapräsident: Engagiert und stets mit Herzblut sei er dabei gewesen, so der O-Ton.

Mit der Wahl von Götz zum Weltpräsidenten für die Global Parliamentarians on Habitat wechselte 2008 der Sitz des Generalsekretariats der GPH von Mexico City nach Berlin.

 Ziele und Struktur der Global Parliamentarians on Habitat

Die Global Parliamentarians on Habitat sind ein internationaler Zusammenschluss von Parlamentariern aus 177 Staaten. Die Organisation wurde 1987 mit Unterstützung des Programms der Vereinten Nationen für Siedlungsfragen, “UN-Habitat” mit Sitz in Nairobi, gegründet.

Peter Götz im Gespräch mit Dr. Joan Clos, Executive Director von UN-HABITAT

Peter Götz im Gespräch mit Dr. Joan Clos, Executive Director von UN-HABITAT

Ziel der Global Parliamentarians on Habitat ist es, die Umsetzung der der „Habitat Agenda“, ein globaler Aktionsplan, der 1996 in Istanbul von UN-Habitat und seinen Mitgliedsstaaten verabschiedet wurde und in dem Konzepte einer adäquaten, nachhaltigen Entwicklung im Bau- und Siedlungswesen erarbeitet und festgeschrieben wurden, zu unterstützen und voranzutreiben.

Die Global Parliamentarians on Habitat treffen sich regelmäßig auf Regional- und Weltkonferenzen, um sich mit Fragen der nachhaltigen Entwicklung menschlicher Siedlungsräume und der Verbesserung von Unterkunftsbedingungen für Arme auseinanderzusetzen. Durch das internationale Netzwerk der Parlamentarier werden die Ziele der Habitat-Agenda in die eigenen, nationalen Parlamente hineingetragen und auf ihre Umsetzung hingewirkt.

Das Direktorium der Global Parliamentarians on Habitat koordiniert und organisiert weltweit die Arbeit der Global Parliamentarians on Habitat.

Besuch im Armenviertel Mathare in Kenia

Besuch im Armenviertel Mathare
in Kenia

Der Weltpräsident ist Vorsitzender des Direktoriums. In seinen Aufgaben wird er von vier Vizepräsidenten unterstützt, die gleichzeitig die Präsidenten der regionalen Gruppierungen der Global Parliamentarians on Habitat sind, für die Regionen Afrika, Amerika, Asien und Europa.

“Den weltweiten Verstädterungsprozess in eine nachhaltige Richtung lenken”

Götz: “Ob und wie es gelingt, den weltweiten Verstädterungsprozess in eine nachhaltige Richtung lenken, wird über die Qualität der künftigen Lebensbedingungen der Menschheit entscheiden. Denn in den Städten konzentrieren sich Güterproduktion, Energieumsätze, Konsum sowie Verkehrsleistungen. Die Städte haben große Auswirkungen auf die Umwelt und den Klimawandel. Dies ist die politische Herausforderung für die Zukunft, der wir offensiv begegnen müssen. Die Chancen einer globalen Politik für nachhaltige Entwicklung und damit die Zukunft der Menschheit entscheiden sich in den Städten.

Peter Götz bespricht Zusammenarbeit mit dem chinesischen Abgeordneten Dr. Yuefeng Ni

Peter Götz bespricht Zusammenarbeit mit dem chinesischen Abgeordneten Dr. Yuefeng Ni

Und: Die Städte und Gemeinden spiegeln den Zustand einer Gesellschaft wider. Dort wird über unsere Zukunft entschieden.”

“Gute Gesetze für eine bessere Welt”

Die Global Parliamentarians on Habitat nehmen unmittelbar Einfluss auf nationale und internationale Entscheidungsprozesse, um ein abgestimmtes Handeln von Regierungen, Gemeinden, des privaten und freiwilligen Sektors sowie der internationalen Organisationen zu erreichen.

Götz unterstreicht, dass “Wir Parlamentarier es als unsere Aufgabe sehen, durch gute Gesetze Rahmenbedingungen für eine bessere Welt zu schaffen”.


Allgemeines

Habitat-Agenda (engl.)

Studie über die Umsetzung der Habitat-Agenda in der nationalen Gesetzgebung einer Auswahl von europäischen Staaten, Endbericht, November 2008

Studie über die Umsetzung der Habitat-Agenda in der nationalen Gesetzgebung einer Auswahl von europäischen Staaten, Mai 2006


Links

GPH-Habitat

UN-Habitat